Leitlinien

Aktuelle Themen der AWS

Im Mittelpunkt der aktuellen Diskussionen steht die Zusammenarbeit von Fachbuchhandlungen und Verlagen im Kontext medienübergreifender Angebote. Aus den Vorträgen und Diskussionen der letzten Arbeitstagung kristallisierten sich in diesem Zusammenhang drei Aspekte heraus, die die AWS in ihrer Vereinsarbeit aufgreift bzw. ihren Mitgliedern als Anstoß für (bilaterale) Gespräche auf den Weg gibt:

  • Integration des Fachbuchhandels in das Vertriebskonzept der Verlage – ohne Einschränkungen, auch im Umfeld elektronischer Medien
  • Preisgestaltung von E-Content / Ökonomische tragfähige Geschäftsmodelle für den Fachbuchhandel
  • Integrierte Lösungen (E-Content, E-Procurement, Katalog- und Informationssysteme) für mittelständische und kleinere Fachbuchhandlungen

Darüber hinaus beschäftigt sich die AWS mit grundlegenden Fragestellungen des Fachbuchhandels, wie

  • Optimierung der Online-Kommunikation und des Marketings im Web
  • Beobachtung und Vorstellung von Praxisbeispielen zu Zielgruppenmärkten
  • Strategieerweiterungen im Fachbuchhandel
  • Internationalisierung

und forciert dazu die Kommunikation zwischen den Mitgliedern und den Branchenakteuren. Parallel unterstützt sie die Anbahnung passender Kooperationsprojekte.

Fast 50 etablierte und renommierte Fachbuchhandlungen sind in der AWS vertreten. Meist mehr als 150 Teilnehmer aus allen Bereichen der Fachbuchbranche konnte der Verein auf seinen letzten Jahrestagungen begrüßen – ein überzeugendes Zeichen, dass die AWS die richtigen Themen auf die Tagesordnung setzt.